Leinsamen.
Natürlich gesund.

Ergänzen Sie Ihre Mahlzeiten einfach mit Zellavie® Bio-Leinsamen. Sie füllen Ihren Speicher mit wichtigen Proteinen, Omega-3-Fettsäuren, Antioxidantien und Lignanen.

PATENTIERTE
TECHNOLOGIE

Die ganzen Samen – und zwar Premium

Warum wirken Zellavie® Bio-Leinsamen besser?

Unser schonendes Herstellungsverfahren zerkleinert die Samen in feines Pulver. Das bewahrt alle wichtigen Aktivstoffe für Sie und erleichtert Ihrem Körper die Aufnahme.

Bereits 10 g Zellavie® Bio-Leinsamen decken Ihren täglichen Bedarf an Omega-3-Fettsäuren und Ballaststoffen. Mischen Sie das Pulver einfach in Ihr Joghurt, Müsli oder Smoothie und geniessen Sie den blumigen Geschmack!

100% Bio
vegan
glutenfrei
hergestellt in der Schweiz

PATENTIERTE
TECHNOLOGIE

Zellavie® Bio-Leinsamen

Reich an Nahrungsfasern, fördern eine gesunde Verdauung

Helfen, den normalen Cholesterinspiegel zu halten

Unterstützen die natürliche Senkung von hohem Blutdruck

Warum nicht einfach herkömmliche Leinsamen?

Ganze Leinsamen haben eine harte Schale, weshalb sie grösstenteils unverdaut ausgeschieden werden. In geschroteter Form geht das wertvolle Leinöl mit den Omega-3-Fettsäuren verloren. Oder es wird schnell ranzig.

Aktivstoffe, die wirklich ankommen.

Die Herstellung der Zellavie® Bio-Leinsamen beruht auf der HC-Technologie – entwickelt von unseren Wissenschaftlern in der Schweiz. Diese stellt die volle Verfügbarkeit der bioaktiven Wirkstoffe sicher. Das feine Pulver bleibt bei Zimmertemperatur über ein Jahr haltbar.

Unsere Herstellung verläuft

 

 ohne Konservierungsmittel

 ohne Zusatzstoffe

 ohne Verwendung von Hitze

 ohne Abfall

Das sagt die Wissenschaft

Gesundheitlicher Nutzen von Leinsamen

Die Zusammensetzung von Leinsamen zeichnet sich aus durch einen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren reichem Öl, Lignanen und hochwertigen Proteinen. Ihnen wird eine vorbeugende Wirkung gegen chronische Erkrankungen wie Diabetes, vielen Arten von Krebs, Herz-Kreislauf- Erkrankungen und zerebrovaskulären Störungen zugeschrieben.¹

Leinsamen sind eine der reichhaltigsten Pflanzenquellen für  Omega-3-Fettsäuren, vor allem α-Linolensäure (ALA) sowie Lignanen und stellt eine Alternative zu Omega-3-Fettsäuren aus Fischen dar.²

Referenz 1: Chemical Composition and Health Benefits of Flaxseed
Quelle: Austin J Nutri Food Sci 2(8), 1045-1053 (2014)

Referenz 2: The cardiovascular effects of flaxseed and its omega-3 fatty acid, alpha-linolenic acid
Quelle: Can J Cardiol 26(9), 489-496 (2010)

Risiko von Herzkreislauf-Erkrankungen senken

Leinsamen reduzieren oxidativen Stress, Thrombozytenadhäsion, Cholesterin, Blutzucker, und Blutdruck. Sie bewirken eine Verbesserung der Lipidprofile im Blut und senken somit die Risikofaktoren von Störungen der Hirndurchblutung oder kardiovaskulären Komplikationen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall. Ausserdem haben sie eine entzündungshemmende Wirkung.

Referenz 1: The cardiovascular effects of flaxseed and its omega-3 fatty acid, alpha-linolenic acid
Quelle: Can J Cardiol 26(9), 489-496 (2010)

Referenz 2: Flaxseed and Flaxseed Oil for Cardiovascular Disease: Beyond Lowering Cholesterol
Quelle: Altern Med Alert 2(5), 25-29 (2002)

Referenz 3: Flaxseed and cardiovascular risk factors: results from a double blind, randomized, controlled clinical trial
Quelle: J Am Coll Nutr 27(1), 65-74 (2008)

Bluthochdruck vorbeugen

Bluthochdruck ist weltweit eine der grössten gesundheitlichen Belastungen, die zu Schlaganfall, koronarer Herzkrankheit, Myokardinfarkt, peripherer Arterienerkrankung und Nierenversagen führt.

Pharmazeutische Medikamente haben oft unerwünschte Nebenwirkungen oder sind teuer. Eine Alternative zur vorbeugenden Blutdruckkontrolle ist die Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren, wie sie in natürlichen Leinsamen vorkommen.

Referenz: Antihypertensive Effects of Dietary Flaxseed
Quelle: School of Physician Assistant Studies Paper 467 (2014)

Kognitiven Verfall oder Demenz verlangsamen

Omega-3-Fettsäuren haben bemerkenswerte Auswirkungen auf den Gehalt an  Docosahexaensäure (DHA) im Gehirn und in der Netzhaut. Mit der Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren ändert sich auch die Konzentration der der neurotrophen Wachstumsfaktoren (BDNF).¹

Ebenso legen Studien nahe, dass ein hoher Gehalt an langkettigen, mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren vor kognitivem Verfall und Demenz schützen kann.²

Referenz 1: Omega 3 fatty acid for the prevention of cognitive decline and dementia
Quelle: Cochrane Database Syst. Rev. 6, Art. No.: CD005379 (2012)

Referenz 2: Oral consumption of α-linolenic acid increases serum BDNF levels in healthy adult humans
Quelle: Nutr. J. 14:20 (2015)

Osteoporose lindern, antioxidativ, antimikrobiell

Leinsamen sind reich an Lignanen, die antimikrobielle und antioxidative Aktivität aufweisen. Zudem können sie hormonelle Effekte haben. Studien mit Frauen nach der Menopause haben gezeigt, dass geschrotete Leinsamen eine ähnliche Wirkung wie eine Hormonersatztherapie hatten.¹٫²

In weiteren Studien zeigten Leinsamen auch Einfluss auf die Gesundheit der Knochen. Diese Eigenschaft könnte bei der Vorbeugung altersbedingter Osteoporose interessant sein.³

Referenz 1: The cardiovascular effects of flaxseed and its omega-3 fatty acid, alpha-linolenic acid
Quelle: Can J Cardiol 26(9), 489-496 (2010)

Referenz 2: In vitro antioxidant and antimicrobial activities of lignan flax seed extract (Linumusitatissimum, L.)
Quelle: Int. J. Pharm. Sci. Rev. Res. 23(2), 291-297 (2013)

Referenz 3: Flaxseed to maintain bone health during aging: what do the human studies tell us?
Quelle: Agro FOOD Ind Hi Tech 25(3), 40-43 (2014)

Diabetes vorbeugen

Die Einnahme von Leinsamen kann bei der Prävention oder Behandlung einer Vielzahl von diabetischen Komplikationen helfen.¹

Referenz 1: The cardiovascular effects of flaxseed and its omega-3 fatty acid, alpha-linolenic acid
Quelle: Can J Cardiol 26(9), 489-496 (2010)

Cholesterin senken, Appetit unterdrücken, Verstopfung lösen

Der Verzehr von Leinsamen kann ein nützliches Mittel zur Senkung des Blutcholesterinspiegels sein. Es trägt zur Verringerung des LDL-Cholesterinspiegels bei und erhöht die Fettabscheidung.¹

Darüber hinaus spielt Leinsamen eine positive Rolle bei der Energiebilanz und kann eine abführende Wirkung haben oder Verstopfung vorbeugen.²

Referenz 1: Flaxseed dietary fibers lower cholesterol and increase fecal fat excretion, but magnitude of effect depend on food type
Quelle: Nutr. Metab. 9, 8 (2012)

Referenz 2: Laxative effects of partially defatted flaxseed meal on normal and experimental constipated mice
Quelle: BMC Complement Altern Med. 12, 14 (2012)